Über mich

1969 - 2000

In einem christlichen Umfeld lernte ich, mich im Gespräch mit völlig fremden Menschen augenblicklich auf sie einzustellen und einzulassen. Die Bandbreite war groß. Der Wohnsitzlose zählte genauso zu meinen Begegnungen wie auch die Frau, die sich in ihrer Villa verschanzte. Hierbei geht es um den Respekt vor dem Leben des Gegenübers unabhängig von Alter, Geschlecht oder Ansehen.

1998 - 2007

Die einjährige Ausbildung zum Psychologischen Berater ALH mit bestandenen Prüfungen brachte mir 1998 die begrenzten Konstrukte und die Geschichte der Psychologie nahe, wie sie an den Hochschulen vermittelt werden. Mein Beweggrund war, mich und andere Menschen besser zu verstehen. Meine schriftliche Prüfung behandelte Trauerarbeit im weitesten Sinne. Einige Jahre lang vertiefte ich meine Erfahrungen mit dem Leben anderer telefonisch und schriftlich per E-Mail und in Foren.

2009 - 2017

Der Schritt zum Coaching geschah ungeplant aus meiner Lebenssituation heraus. Menschen, die mir begegneten, waren mehr als nur meine Kunden. Ich verhalf ihnen zu Lösungen und dazu, ihre Ziele zu erreichen. Dieser Umstand bringt uns in die Gegenwart zu meinem Angebot als SofortCoach.

Mein Einfluss auf andere geschah immer parallel zu meinem Berufsleben, nämlich nebenberuflich. Als Jugendlicher verfügte ich über ein umfangreiches biblisches Wissen. Jetzt ergänzen 64 Jahre Lebenserfahrung meine Empathie für die Situation meiner Mitmenschen. Während ich es etwas ruhiger angehen lasse, besteht mein gegenwärtiges Leben aus Videojournalismus, Versandhandel und der Gestaltung von Internetauftritten, aus Gartenarbeit und Waldarbeit sowie meiner Mitwirkung in einem Laienchor und in einem Sängerbund. Ich befinde mich selbst in einer rundum gut geerdeten Situation auf dem Land, die mich mit meinem sozialen Umfeld und mit der Natur verbindet. Das Großstadtleben habe ich 1999 hinter mir gelassen, weil es mir nie behagte.

Es gibt immer einen Weg. Es geht immer weiter, auch wenn sich der Weg scheinbar im Blauen verliert. Es ist doch nur blauer Dunst ... Es gibt keinen Weg zum "Glück". Der Weg ist bereits das Glück mit all seinen Schätzen und Überraschungen am Wegesrand ...

  von UltimatePhotosPack.com / Chreative Photos

Bildquelle: CreativePhotos0806.JPG von UltimatePhotosPack.com / Chreative Photos